Sie kennen die wichtigsten Änderungen der DIN 1946-6 und wissen wie sie sie in Ihrem Tagesgeschäft umsetzen sollten. 

  • Änderungen in der Berechnung der Feuchtelast sowie Nennlüftung
  • Neue Anforderungen an die Wärmedämmung von Lüftungsleitungen
  • Hygieneanforderungen an die Raumluft 
  • Abgrenzung zur VDI 6022 
  • Neue Abstände zwischen Außen- und Fortluft 
  • Welche Anforderungen ergeben sich an kombinierte Lüftungssysteme sowie die Kellerlüftung?

Datum

Mittwoch, 28.08.2020 – 13.00-14.15 Uhr

Ort

PC / Laptop

Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.