Die Qualität unseres Trinkwassers wird von allen an der Trinkwasser-Installation beteiligten Personen  maßgeblich beeinflusst. Darum wird nicht nur in öffentlichen Ausschreibungen immer häufiger gefordert, dass die potenziellen Auftragnehmer einen Nachweis über trinkwasserhygienische Fortbildung erbringen.

Einen solchen Nachweis erhalten Sie nach erfolgreicher Teilnahme an dieser hygienisch-technischen Schulung im Auftrag des Verbändekreises in Form eines Zertifikats. Mit dieser Fortbildung belegen Sie, dass bei Ihrer ausführenden und instandhaltenden Tätigkeit die Trinkwasserhygiene im Vordergrund steht.
Diese Schulung legt neben der notwendigen Theorie auch großen Wert auf die Praxis.


Schulungsschwerpunkte:

  1. Grundlagen der Mikrobiologie und Wasserchemie im Trinkwasser in Anlehnung an die für die Gebäudetechnik elementaren Informationen aus der TrinkwV

  2. Notwendige normative Grundlagen aus den a.a.R.d.T., mit dem Fokus auf:
    -  Hygienische Anforderungen bei der Installation
    -  Druckprüfung, Inbetriebnahme und Einweisung des Betreibers
    -  Hydraulischer Abgleich in Trinkwassersystemen
    -  Messen von Druck, Temperatur und Volumenstrom
    -  Inspektion und Wartung von Bauteilen und Apparaten

    3. Praxisnahe Schulung zu Hydraulik, Stagnation, Funktion von Sicherungseinrichtungen, notwendigen Wartungsarbeiten

 

Referenten Hygiene:

- Priv.-Doz. Dr Georg Tuschewitzki, Gelsenkirchen
- Priv.-Doz. Dr. Christiane Schreiber, Ratingen

Referenten Technik:

- Seminarreferent GEBERIT
- Seminarreferent KEMPER

Teilnahmevoraussetzungen  

Die eintägige Schulung baut auf Ihrem Fachwissen als Anlagenmechaniker(in) SHK auf, das damit natürlich auch Voraussetzung für ein Zertifikat ist.

Die Gültigkeitsdauer des Zertifikats beträgt 5 Jahre.

 

Seminargebühren      

Die Kosten pro Person betragen 250,00 Euro zzgl. MwSt. und für Mitgliedsbetriebe von ZVSHK, BTGA sowie ihrer angeschlossenen Organisationen 210,00 Euro zzgl. MwSt.
Kosten für Verpflegung und eine evtl. Übernachtung werden von GEBERIT und KEMPER übernommen. An- und Abreisekosten tragen die Teilnehmenden.

 

Datum

Die Termine und Veranstaltungsorte finden Sie unter dem Anmeldebutton

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.