DIN EN 12831: 2017-09 hat mit DIN/TS 12831-2: 2020-04 die notwendige Ergänzung gefunden und wird damit zur allgemeinen Planungsgrundlage für das Beheizen von Gebäuden. Das Webinar stellt die neue „Heizlast-DIN“ vor, wobei im Besonderen die Unterschiede zur vorangegangenen Fassung erläutert werden.

Im Ergebnis neuer Berechnungsansätze zu den Lüftungswärmeverlusten und der Möglichkeit, deutliche Heizlastzuschläge aus Komfortgründen zu verursachen, entstehen Heizlastdichten, die vor dem Hintergrund der Leistung thermisch aktiver Flächen kritisch bewertet werden müssen.

Das Webinar vermittelt Handlungsempfehlungen, wobei die Konfiguration von Fußboden-, Wand- und Deckenheizung zum Kompensieren der Heizlast erläutert wird. Die zugehörigen Systemlösungen wie UPONOR KLETT, UPONOR REOVIS und UPONOR THERMATOP M und deren Heizleistungen nach DIN EN 1264/DIN EN ISO 11855 werden ausführlich beschrieben. Auf das Zusammenwirken mit der kontrollierten Wohnraumlüftung wird am Beispiel des Hybrid-Systems UPONOR COMFORT AIR eingegangen.

Das Webinar wendet sich vorrangig an diejenigen, die sowohl Energiekonzepte erarbeiten, als auch Gebäude mit energieeffizienten Heizsystemen planen.

 

Datum

04.11.2021 – 16.00-17.00 Uhr

Ort

PC / Laptop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.