Beginn: 12:00 Uhr, Dauer: 180 Minuten

Zielgruppe: Architekten, Ingenieure
Fortbildungspunkte: 1-3
Referenten: Mathias Johr, Matthias Möckl, Markus Blaschke

 

 

Regenwassermanagement – nachhaltige Systemlösungen für Dach, Balkon und erdberührte Bereiche

 

Schwerpunkte:

  • Herausforderung an die Planung der praxisgerechten Dach- und Balkonentwässerung
  • Regelgerechte Schwellenlösungen auf Balkon, (Dach-)Terrasse, Loggia und Kellerschutz mit Lichtschächten
  • Regenwasser nachhaltig Aufnehmen, Reinigen, Rückhalten und Ableiten

 

Inhalte:

Herausforderung an die Planung der praxisgerechten Dach- und Balkonentwässerung

  • Normative Grundlagen und Berechnung der Regenwassermenge
  • Planung der Praxisgerechten Dach- und Balkonentwässerung
  • Gefälle auf Dach, Balkon und Loggia

Regelgerechte Schwellenlösungen auf Balkon, (Dach-) Terrasse, Loggia und Kellerschutz mit Lichtschächten

  • nach DIN 18531 sowie den „Flachdachrichtlinien“
  • barrierefreie Übergänge nach DIN 18040, DIN 18531 sowie den „Flachdachrichtlinien“
  • wärmebrückenfreie und druckwasserdichte Montage von Kunststofflichtschächten
  • druckwasserdichte Montage von Betonlichtschächten

Regenwasser nachhaltig aufnehmen, reinigen, rückhalten und ableiten

  • Zunahme Starkregenereignisse warum?
  • Wohin mit dem Wasser bei Starkregen? (Überflutungsnachweis, Einleitbegrenzung Topographie/ Geländemodelle/ Fließwegbetrachtung)
  • Schaffen von Retentionsräumen Wasser speichern/ versickern anstatt abzuführen
  • Warum dichte Entwässerungssysteme? (nachhaltige Betrachtung Schadstoffeintrag)
  • Natürlichen Wasserkreislauf unterstützen (Versickerung)
  • Ein Blick in die Zukunfteinigen

 

Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.